Aktuelles
Rheinfelden erhält insgesamt 1,2 Millionen Euro aus Städtebauförderung

Mit insgesamt 1,2 Millionen Euro werden zwei Projekte in Rheinfelden gefördert. Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesbauministerium Rita Schwarzelühr-Sutter freut sich, dass Rheinfelden von der Städtebauförderung profitiert:

„Wir konnten auf Bundesebene eine Erhöhung der Mittel für die städtebauliche Förderung auf fast 1 Milliarde Euro durchsetzen. Diese Mittel stellen wir den Ländern für die Städtebauförderung zur Verfügung und unterstützen damit gemeinsam Städte und Gemeinden bei ihren städtebaulichen Vorhaben und der Entwicklung ihrer Quartiere. Jetzt kommt das Geld vor Ort an. Ich freue mich sehr darüber, dass auch Rheinfelden mit insgesamt 1,2 Millionen Euro von der Förderung profitiert“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter.

Hintergrund:

Der Bund unterstützt deutschlandweit Länder und Kommunen im laufenden Jahr mit insgesamt 990 Millionen Euro bei der Städtebauförderung. In Baden-Württemberg erhalten Städte und Gemeinden im Programmjahr 2017 insgesamt rund 253 Millionen Euro an Bundes- und Landesfinanzhilfen für städtebauliche Maßnahmen. Insgesamt werden 403 Maßnahmen in den Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg gefördert.

Gemeinde

Förderbetrag in Euro

Erneuerungsgebiet

Art der Förderung

Rheinfelden

900.000

Stadtmitte-Ost

Finanzhilfeerhöhung der laufenden Erneuerungsmaßnahme

Rheinfelden

300.000

Ortskern Herten

Neumaßnahme zur Stabilisierung des Ortskerns durch Neugestaltung sowie funktionale Aufwertung im Bereich des Rathausplatzes, Verbesserung der Nahversorgung und Wohnraumsituation

Zurück